#impulse aus der Theaterpädagogik: Jan Švankmajer DIMENSIONS OF DIALOGUE

Wie finde ich die Ordnung im Chaos?
Der tschechische Künstler Jan Švankmajer tritt in seinen surrealistischen Arbeiten mit den Dingen in einen Dialog. In seinem Stop-Motion-Film »Dimensions of Dialogue« (1982) agieren vertraute, unauffällige Dinge auf eine verrückte und manchmal auch zutiefst beunruhigende Weise, organisieren sich scheinbar von allein und nehmen unerwartete Formen an. Ausgehend von diesem Prinzip geben wir hier einen konkreten Impuls zum Kreativwerden.

Wenn ihr Lust am Verwandeln, Zerreißen und Neuformen habt, probiert es aus: Zerreißt ein oder mehrere Blatt Papier und schaut euch das Chaos für eine Weile an und überlegt: Welche Formen können aus einfachen Schnipseln entstehen? Welche Ordnung der Dinge findet sich im Chaos? Fotografiert Eure Schnipsel-Dinge, gebt ihnen einen Titel und schickt sie per Mail an pereira@schaubude.berlin. Auf unserer Website eröffnet zeitnah eine digitale Galerie, wo alle Schnipsel-Dinge ausgestellt und betrachtet werden können.

In unserer TUKI-Forscherreise mit Kita-Kindern für die Schaubude-Eigenproduktion ¡ver-rückt! Versuche zu Chaos, Fliegen und Maschinen haben wir neben Papier auch mit Naturmaterial experimentiert, es aus der natürlichen Ordnung des Gartens
herausgelöst und in chaotisch-ordentlichen Köpfen neu zusammengefügt. Viel Spaß bei diesem Stop-Motion-Film als Anregung (Video: Gonzalo Barahona).

#impulse

Kommentare sind geschlossen.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑