#diskurs: Was passiert, wenn ich den Knopf drücke? / What happens when I press this button? (de/en)

*** English version below ***

Ein Gespräch über Knöpfe, Schalter und ihr partizipatives Potenzial im Bühnenraum mit Friedrich Kirschner, Professor für Digitale Medien im Masterstudiengang Spiel && Objekt an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch, und Tim Sandweg, Künstlerischer Leiter der Schaubude.

Schalter-kirschner
Foto: Friedrich Kirschner

Textauszug, zuerst erschienen in »Der Dinge Stand Zeitgenössisches Figuren- und Objekttheater«, Verlag Theater der Zeit 2018.*

Weiterlesen „#diskurs: Was passiert, wenn ich den Knopf drücke? / What happens when I press this button? (de/en)“

#impulse loop: Antwort von Malou

»Wie leuchtet die Dunkelheit?« bzw. »Wie kann man im Dunkeln ohne Sprache kommunizieren?« wollten wir in unserem letzten theaterpädagogischen #impuls wissen. Eine der Einsendungen erreichte uns von Malou, 5, und ihrer Mutter Wenke. Während letztere filmte, setzte das Mädchen in den Farben die Botschaft »Ich bin wütend« um, wobei Wut bei der Aufnahme nicht im Spiel war. Danke für dieses tolle Lichtsignal!

Weiterlesen „#impulse loop: Antwort von Malou“

#extra zum Weltkindertag: Feuerwehrlied zum Mitsingen!

Martin Karl von Das Weite Theater hätte im Juni laut Spielplan in der Schaubude »Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt« gespielt für unser jüngstes Publikum ab 3 Jahren. Zum Weltkindertag schickt er allen Kindern einen lieben Gruß und lädt ein, zusammen das Feuerwehrlied zu singen:

»Wir löschen jedes Feuer, ersäufen jeden Brand, kaum werden wir gerufen, komm‘ wir schon angerannt.«

Weiterlesen „#extra zum Weltkindertag: Feuerwehrlied zum Mitsingen!“

#webserie WALDEN: Folge 3 – DER ALB

WALDEN – LIVE FROM THE WOODS pirscht sich weiter durch den Stoff des Aussteiger-Klassikers von Henry Thoreau.

In Folge drei des Webprojekts von Studierenden der Zeitgenössischen Puppenspielkunst an der HfS Ernst Busch findet der Einsiedler keinen Schlaf: »In den Wänden seiner Hütte regen sich unheimliche Mitbewohner. Und im Dunkel des Waldes lauern noch ganz andere Wesen. Henry begegnet Geistern und inneren Dämonen. Und wer ist eigentlich diese Frau mit den Runen im Gesicht?«

Weiterlesen „#webserie WALDEN: Folge 3 – DER ALB“

#premiere: WAS BLEIBT. ARCHIV DER ERZÄHLENDEN DINGE

Am 20. Mai 2020 hatte die aktuelle Koproduktion der Schaubude »Was bleibt.« Online-Premiere. Ursprünglich für Bühne und Live-Begegnung konzipiert, hat das dokumentarische Objekttheaterprojekt der Performerin und Theatermacherin Anya Deubel und der spanisch-mexikanischen Agencia EL SOLAR jetzt als Blog das Licht der Welt erblickt. Anhand von Alltagsgegenständen und persönlichen Erinnerungsstücken erkunden die Künstler*innen verschiedenste Lebensgeschichten und biografische Brüche zur DDR-Zeit und nach dem Mauerfall.

In Video-Episoden und Texten wächst unter www.wasbleibt-schaubude.com in den kommenden Wochen und Monaten ein »Archiv der erzählenden Dinge«, das ausdrücklich dazu einlädt, eigene Geschichten und Gedanken zu teilen!

Weiterlesen „#premiere: WAS BLEIBT. ARCHIV DER ERZÄHLENDEN DINGE“

#diskurs: KARTOGRAFISCHE OBJEKTE / CARTOGRAPHIC OBJECTS (de/en)

Von/by Shaday Larios, Agencia EL SOLAR

*** For English version see below ***

Stichwort: das Genre Zeitgenössisches Figuren- und Objekttheater erweitern. In diesem Auszug aus dem Arbeitsbuch des Verlags Theater der Zeit »Der Dinge Stand« geht es um die Hypothesen der Detektivagentur EL SOLAR, deren Interpretationen auf der Handlungsmacht der Dinge basieren und die anhand von Objekten die Wirklichkeit ihrer Fundorte untersuchen, um sie im künstlerisch-sozialen Kontext neu zu erzählen.

Weiterlesen „#diskurs: KARTOGRAFISCHE OBJEKTE / CARTOGRAPHIC OBJECTS (de/en)“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑