#webserie WALDEN: letzte Folge – ABSCHIED

Showdown der fünfteiligen Online-Inszenierung von Studierenden für Puppenspielkunst an der HfS Ernst Busch:

»Tag 730. Seit zwei Jahren vloggt Henry aus dem Wald und lässt seine Follower am Aussteigerleben teilhaben: bei einem Q&A oder beim morgendlichen Bad im glitzernden Walden-See. Doch heute überschlagen sich die Ereignisse: Im Wasser droht Gefahr, Mutti eilt zu Hilfe. Und der neue Waldbesitzer fährt grosses Geschütz auf. Kann Henry seinen Traum verteidigen? 
Das Experiment geht zu Ende. Und Henry kehrt mit neuem Kampfgeist zurück in die Zivilisation.«

Weiterlesen „#webserie WALDEN: letzte Folge – ABSCHIED“

#webserie WALDEN: Folge 3 – DER ALB

WALDEN – LIVE FROM THE WOODS pirscht sich weiter durch den Stoff des Aussteiger-Klassikers von Henry Thoreau.

In Folge drei des Webprojekts von Studierenden der Zeitgenössischen Puppenspielkunst an der HfS Ernst Busch findet der Einsiedler keinen Schlaf: »In den Wänden seiner Hütte regen sich unheimliche Mitbewohner. Und im Dunkel des Waldes lauern noch ganz andere Wesen. Henry begegnet Geistern und inneren Dämonen. Und wer ist eigentlich diese Frau mit den Runen im Gesicht?«

Weiterlesen „#webserie WALDEN: Folge 3 – DER ALB“

#webserie von Studierenden der Puppenspielkunst WALDEN: Folge 1 – UTOPIE

»Walden oder Leben in den Wäldern« (orig. »Walden; or, Life in the Woods«) ist ein Buch des amerikanischen Schriftstellers Henry David Thoreau aus dem Jahr 1854 über sein zeitweiliges Leben als Aussteiger in den Wäldern von Massachusetts. In einer auf dem Grundstück eines Freundes erbauten Blockhütte am See Walden Pond kehrte er für mehr als zwei Jahre der industrialisierten Massengesellschaft der jungen USA den Rücken.

Weiterlesen „#webserie von Studierenden der Puppenspielkunst WALDEN: Folge 1 – UTOPIE“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑