#premiere: WAS BLEIBT. ARCHIV DER ERZÄHLENDEN DINGE

Am 20. Mai 2020 hatte die aktuelle Koproduktion der Schaubude »Was bleibt.« Online-Premiere. Ursprünglich für Bühne und Live-Begegnung konzipiert, hat das dokumentarische Objekttheaterprojekt der Performerin und Theatermacherin Anya Deubel und der spanisch-mexikanischen Agencia EL SOLAR jetzt als Blog das Licht der Welt erblickt. Anhand von Alltagsgegenständen und persönlichen Erinnerungsstücken erkunden die Künstler*innen verschiedenste Lebensgeschichten und biografische Brüche zur DDR-Zeit und nach dem Mauerfall.

In Video-Episoden und Texten wächst unter www.wasbleibt-schaubude.com in den kommenden Wochen und Monaten ein »Archiv der erzählenden Dinge«, das ausdrücklich dazu einlädt, eigene Geschichten und Gedanken zu teilen!

Weiterlesen „#premiere: WAS BLEIBT. ARCHIV DER ERZÄHLENDEN DINGE“

Create a website or blog at WordPress.com von Anders Noren.

Nach oben ↑