#extra: Audio-Collage ¡VER-RÜCKT!

Dieser Tage hätten Aufführungen unserer experimentellen Objekt- und Materialtheater-Eigenproduktion für Kinder ab 4 Jahren »¡ver-rückt! Versuche zu Chaos, Fliegen und Maschinen« stattgefunden. Als kleinen Trost freuen wir uns, eine unveröffentlichte Soundcollage der beteiligten Künstlerin Alpha Kartsaki zur Verfügung stellen zu können:

Weiterlesen „#extra: Audio-Collage ¡VER-RÜCKT!“

#remindsmeof Schaubude: Objekt von Florian Feisel

»Diese vollgelaufene Glühbirne hängt an einem Hochbeet unseres Corona-Refugiums. Sie erinnert mich an die Zeit in der Schaubude, als ich vor jeder Vorstellung meines IKARUS kurz bevor es losging in großer Eile alte Glühbirnen aufbohrte (mit einer Fotobatterie und kleinem Lämpchen versah) und sie mir dann wären der Performance in die Augen schraubte damit sie dort leuchteten.

Feisel

Weiterlesen „#remindsmeof Schaubude: Objekt von Florian Feisel“

#workinprogress: TAUSCHRAUSCH, Probeneinblick und Input-Einladung

Tauschrausch_JieWu
Am 9. Mai hätte Max Howitz mit »Tauschrausch« in der Schaubude Premiere gefeiert. Foto: xiaopi

Entlang der Grimm’schen Vorlage »Hans im Glück« erforscht die Objekttheater-Inszenierung »Tauschrausch« für Kinder von 8 bis 12 Jahren den Wert der Dinge. In der kommenden Woche nimmt das Produktionsteam den unterbrochenen Probenprozess wieder auf – und wünscht sich dafür noch etwas Input, am besten von der Zielgruppe!

In diesem Videobeitrag fragen die Künstler*innen Max Howitz (Spiel), Manuel de la Peza-Vignau (Regie) und xiaopi (Szenographie) nach Ideen und Perspektiven des jungen Publikums.

Weiterlesen „#workinprogress: TAUSCHRAUSCH, Probeneinblick und Input-Einladung“

#impulse aus der Theaterpädagogik: Jan Švankmajer DIMENSIONS OF DIALOGUE

Wie finde ich die Ordnung im Chaos?
Der tschechische Künstler Jan Švankmajer tritt in seinen surrealistischen Arbeiten mit den Dingen in einen Dialog. In seinem Stop-Motion-Film »Dimensions of Dialogue« (1982) agieren vertraute, unauffällige Dinge auf eine verrückte und manchmal auch zutiefst beunruhigende Weise, organisieren sich scheinbar von allein und nehmen unerwartete Formen an. Ausgehend von diesem Prinzip geben wir hier einen konkreten Impuls zum Kreativwerden.

Weiterlesen „#impulse aus der Theaterpädagogik: Jan Švankmajer DIMENSIONS OF DIALOGUE“

#talk: LA GRANDE ZOOM – Vorstellung der Moderatorinnen

Eine exzentrisch-bissige Entertainerin, die von sich behauptet, die großen Bühnen der Welt bespielt zu haben. In die Jahre gekommen, sucht sie immer noch das Rampenlicht: »Ich bin halt noch gefragt…«Clarissa Zokovic (Nicole Weißbrodt). Eine betagte Chanson-Sängerin in spe, die immer darauf bedacht ist, den richtigen Ton zu treffen – Margarete von Sägebrecht (Sophie Bartels).

In dem eigens für den Blog ins Leben gerufenen 15-minütigen Talk-Format »La Grande Zoom« treffen beide Damen ab jetzt jedes 2. Wochenende aufeinander und slamen zur gegenwärtigen Situation mit Gästen aus der Berliner Figurentheater-Szene.

Weiterlesen „#talk: LA GRANDE ZOOM – Vorstellung der Moderatorinnen“

#makingof MIND THE GAP! von/by Gonzalo Barahona (de/en)

Kurz vorm Corona-Shutdown hat der in Berlin lebende chilenische Künstler und Performer Gonzalo Barahona seine Ausstellung im Foyer und den Schaufenstern der Schaubude Berlin aufgebaut. Wegen der gegebenen Umstände ist die Ausstellung noch bis Oktober 2020 zu sehen. In diesem groovigen Making-of-Video zeigt er, wie die Skulpturen entstanden sind. Musik: Javier Barahona, Video: Gonzalo Barahona

Weiterlesen „#makingof MIND THE GAP! von/by Gonzalo Barahona (de/en)“

#impulse aus der Theaterpädagogik: WATER WALK von John Cage

johncage
Eine Sequenz aus »Water Walk«

»Die Musik, mit der ich mich beschäftige, muss nicht unbedingt Musik genannt werden. In ihr gibt es nichts, woran man sich erinnern soll. Keine Themen, nur Aktivität von Ton und Stille.« — John Cage

Eine Gießkanne, eine Badewanne, ein Spielzeugfisch, ein Schnellkochtopf, Eiswürfel, ein elektrischer Mixer, eine Gummiente … und ein Konzertflügel. 1960 komponierte der Musiker John Cage live in einer Fernsehshow aus alltäglichen Dingen eine experimentelle Kompostion. Die Performance trägt den Titel »Water Walk«, »because it contains water and because I walk during its performance«.

Weiterlesen „#impulse aus der Theaterpädagogik: WATER WALK von John Cage“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑